NEWS & UPDATES

17.11.2020
Verlängerung der Kurzarbeit möglich

Ab sofort können Betriebe bei Vorliegen der Voraussetzungen Kurzarbeitergeld für bis zu 24 Monate erhalten. Dazu muss bei der Arbeitsagentur eine Verlängerungsanzeige gestellt werden. Mehr hierzu erfahren Sie unter www.arbeitsagentur.de/kurzarbeit

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

06.11.2020
Seefracht erreicht wieder altes Transportniveau

Nach Informationen Deutschen Verkehrs-Zeitung (DVZ) konnte die internationale Seefracht an das Transportvolumen vor Beginn der Pandemie anknüpfen. Während sich der Umschlag in den chinesischen Häfen nach dem Allzeithoch vom Juli leicht verringerte, verbesserte er sich außerhalb Chinas erneut deutlich, informiert die DVZ in ihrer Ausgabe vom 28. Oktober. Die internationale Luftfracht transportiert hingegen weit weniger Tonnage als vor der Pandemie.

Ein Minus beim Umschlagsvolumen von durchschnittlich 10,1 Prozent im Vergleich des 1. Halbjahres 2020 zum 1. Halbjahr 2019 verzeichnen laut IT.NRW die 19 Häfen im westdeutschen Kanalgebiet. Positiv entwickelt sich punktuell jedoch der Transport von Containern über die Wasserstraße. So vermeldet IT.NRW hierzu beim Dortmunder Hafen ein Plus von 89,7 Prozent.

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

30.10.2020
Aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat am 30. Oktober 2020 die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) erlassen. Darin sind neben allgemeinen Grundsätzen auch die aktuellen Hygiene- und Infektionsschutzanforderungen beschrieben. Wir bitten um Beachtung.

Die Verordnung finden Sie hier >>

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

Hilfe in der Krise - Die HafenHilfe

Liebe Hafenunternehmen,
liebe Mitglieder des Vereins Dortmunder Hafenanlieger,

in der Krise heißt es ZUSAMMENRÜCKEN und GEMEINSAM sinnvoll Handeln!

Mit dieser Seite möchten wir, der Verein Dortmunder Hafenanlieger e. V., und die Dortmunder Hafen AG den Vereinsmitgliedern, aber auch allen anderen ansässigen Unternehmen rund um den Wirtschafts- und Logistikstandort Hafen Dortmund Hilfestellungen im Krisenmanagement geben - einfach und unbürokratisch.

Hilfe über die Arbeitsagentur, das Land NRW und den Bund sind das Eine, schnelle und unbürokratische Hilfe untereinander das Andere.

Auch hier möchten wir mit dieser Seite eine Plattform schaffen, um Unternehmen in der Krise miteinander zu vernetzten und schnelle sowie einfache Hilfe anbieten. Sie benötigen Hilfe z.B. durch Handwerker oder Sie bieten Hilfe jedweder Art? Dann senden Sie unserem Redaktionsteam eine E-Mail an redaktion(at)hafenhilfe(dot)de

Der Hafen ist Dortmunds wichtigstes Industrie- und Gewerbegebiet und für die Daseinsvorsorge unserer Stadt von großer Bedeutung. Lassen Sie uns die Krise entschlossen angehen und gemeinsam meistern.

Ihr Uwe Büscher, Vorstand Dortmunder Hafen AG

Ihr Karl-Heinz Keisewitt, Vorsitzender des Vereins der Dortmunder Hafenanlieger e.V.

Hinweis in eigener Sache

Die Informationen die wir auf dieser Seite zur Verfügung stellen sind eine Sammlung aus unterschiedlichen Quellen. Wir haften weder für die Richtigkeit, die Vollständigkeit oder zwischenzeitlich auftretende Änderungen. Ebenfalls übernehmen wir nicht die Haftung für Fehler oder Urheberrechtsverletzungen in den verlinkten Seiten und Dokumenten.